· 

Was hätte ich denn machen sollen?

Mit dem Kretschmann hab´ ich´s ja nicht so. Ein ehemaliger Oberministrant und gewesener Kommunist aus dem Schwarzwald, jetzt grüner Landesvater mit viel Verständnis für die ortsansässige Autoindustrie ist mir einfach nicht geheuer. Andererseits haben selbst Katholiken und Dieselfahrer manchmal recht.

 

Eine „Horde junger Männer“ ist eine bedrohliche Erscheinung. Für Frauen immer, für andere Männer manchmal auch. Egal woher sie kommen. Wohin sie gehen, könnte noch eine Rolle spielen. Auf dem Weg zum Ballettunterricht oder zur Chorprobe sind die Kerle womöglich große Jungs und harmlos. Wenigstens sind sie dann wahrscheinlich nicht alkoholisiert. Das hilft. Meine Hand würde ich aber auch dann nicht für sie ins Feuer legen.

 

Männer, denen die Gerechtigkeit zwischen den Geschlechtern am Herzen liegt, weisen jetzt vielleicht darauf hin, dass Gruppen junger Frauen auch sehr unangenehm sein können. Geradezu einschüchternd. Schwer angeschickerte Trupps von Marienkäfern im Karneval zum Beispiel. Ein Karnevalsmusiker hat kürzlich erst wieder gesagt: gerade bei der „Mädchensitzung“ ginge es zu später Stunde sehr grenzwertig zu. Das kann ich mir vorstellen. Ungebührliches Betragen bei Frauen ist außerdem doppelt verwerflich.

 

Da kann einem schon mal der Gaul durchgehen, nicht wahr? Auch ganz ohne Horde.

„Alle 24 Stunden versucht in Deutschland ein Mann, seine Frau zu töten. Jeden dritten Tag gelingt es einem. 149 Frauen wurden im Jahr 2017 von ihrem Partner umgebracht. Die Frauen werden erstochen, mit einem Strick erwürgt, schwanger in den Fluss geworfen, totgeprügelt, totgetreten, im Schlaf erstickt, mit Spiritus übergossen und angezündet, in der Badewanne ertränkt.“ (DIE ZEIT Nr. 41/2018)

 

Woher kommt dieser Vernichtungswille? Wieso hauen die Idioten nicht einfach ab, wenn die Frau nervt oder fremdgeht? Warum denken Männer so Sachen wie „die ist es nicht mal wert, vergewaltigt zu werden“? Und sagen das seit neuestem mancherorts auch noch stolz lächelnd bei laufender Kamera.

 

Ich würde es gern verstehen. Ehrlich. Ich würde gern begreifen, was in den Männern vorgeht, die allein oder in Horde Frauen überwältigen. Wie soll man sonst wissen, wie dagegen vorzugehen ist?

 

Wir können natürlich auch Frauen - und nur die - standardmäßig an der Waffe ausbilden und ihnen schon zur Taufe ein Kleinkaliber schenken. Wieso eigentlich ein kleines Kaliber?

 

Foto: Collage Susanne

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Bettina Speth (Montag, 03 Dezember 2018 10:04)

    Richtig...liebe Schwester!
    Warum dürfen Frauen nicht auchmal grenzwertig sein?
    Sind ja auch nur MENSCHEN....