· 

Blinder Text

Eigentlich war anfangs alles normal. Also ziemlich jedenfalls. Es war Sonntag, vielleicht auch Montag. Oder Dienstag. Nein, Dienstag nicht. Dienstags mache ich Pilates. Sport und so weiter. Meistens wenigstens. Am Dienstag also nicht. Sag ich ja. Dann halt Montag. Genau. Also Montag. Eben, sag ich doch. Hör mal, das glaubst Du nicht. Echt jetzt. Ohne Scheiß. Da kommst Du nicht drauf. Das kann sich keiner ausdenken. Wirklich wahr. Irgendwie auch verrückt. Oder eher, wie soll ich sagen? Cool irgendwie. Nein krass, total krass war das im Grunde. Weißt Du, was ich meine? Eigentlich sogar mega geil die Geschichte. Genau. Mega auf alle Fälle. Irre quasi. Brüder Grimm? Waisenknaben.

 

Aber von vorn. Immer langsam mit den jungen Pferden. Eine alte Frau ist schließlich kein Güterzug. Schnellzug, meine ich. Also ICE. Oder ist der IC schneller? Egal jetzt mal. Ich also unterwegs. Denke an nichts Böses. Eigentlich auch an nichts Gutes. Möglich, dass ich an Dienstag gedacht habe. Wegen dem Sport und so. Dienstag war da ja sozusagen morgen. Und ich schon wieder vergessen, mein Lieblings-Shirt zu waschen. Was soll man da sagen? Dass passiert mir andauernd.  Also in letzter Zeit. Vielleicht war ich aber doch beim Sonntag. Gedankentechnisch gewissermaßen. Am Sonntag ist nämlich auch was passiert. Aber das wäre jetzt ein Stöckchen. Das mit dem Hölzchen, also das vom Hölzchen herkommende Stöckchen. Verstehst Du, was ich meine? Was weiß denn ich, wie das mit den Gedanken immer so geht.

 

Ich also unterwegs. Und treffe Du glaubst es nicht. Die Petra treffe ich da. Na ja, treffen stimmt nicht so ganz. Gesehen hab´ ich sie. Schon von weitem erkannt hab´ ich die Petra. Wie sie um die Ecke gebogen ist mit dem Kinderwagen. Kinderwagen! Mit so einem Hintergrund sollte man ja nicht. Meine bescheidene Meinung. Ist gebraucht, secondhand. Sieht man sofort. Nicht die Petra. Blödmann. Obwohl. Ich kenne da Geschichten.

 

Du siehst ja toll aus! Ist ja ewig her. Sage ich. Und weißt Du, was sie gemacht hat, die Petra. Was sie gesagt hat? Sagt die doch zu mir: Maul halten und ganz ruhig weitergehen. Sagt sie zu mir.

 

Gesocks bleibt einfach Gesocks, denke ich mir da. Da machste nichts. Nicht viel jedenfalls, SPD hin oder her. Schließlich wollte ich nur wissen, wie´s ihr so geht. Mit dem Kinderwagen und so.

 

Foto: Netz Blindenschrift

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Bettina Speth (Sonntag, 18 August 2019 09:02)

    der eine satz is ja tatsächlich...fast wie in seans richtigem leben...lach

  • #2

    Jutta (Sonntag, 18 August 2019 14:12)

    Wie komm ich jetzt auf Vanillezucker???? Auf jeden Fall liest es sich wie Vanillezucker! Also find ich!! :))

  • #3

    Susanne (Sonntag, 18 August 2019 14:32)

    Also ich finde ja, es ist ein zäher, wenig nahrhafter Teigklumpen :)
    Vanillezucker gefällt mir aber besser. Auch Essen findet im Kopf statt.
    Danke Euch und liebe Grüße